Reichenbach 10, 79348 Freiamt
+49 (0) 7645 / 313

Aktuelles

Frühstücks-Brunchbüffet in s´Bierhaase Schiere

Am Sonntag, 10. Dezember 2017 steht ein weiterer Temin unseres bewährten Frühstücks-Brunchbüffet in s´Bierhaase Schiere ab 9.30 Uhr fest. Bei einer vielfältigen Auswahl mit u.a. …

– knackige Brötchen vom „Mellert Beck“
– Marmelade von heimischen Früchten
– verschiedene Säfte, Kaffee, Tee oder Kaba
– reichhaltige Müsli- und Cerialienauswahl & frischer Obstsalat
– Hausmacher Wurstplatte & Käseauswahl am Stück
– Gekochte Eier & Rühreier
– Melonenschiffchen mit rohem Schinken
– Tomate mit Mozzarella
– Graved Lachs
– Salate und Terrine aus unserer Küche
– Nürnberger Würstchen, Hackfleischbällchen, Marinierte Hähnchenteile o.ä. und vieles mehr.

Es ist für jeden Liebhaber des ausgedehten Frühstückens etwas dabei. Schnappt eure Familien, Freunde, Verwandte oder Bekannte und reserviert einen Tisch um sich für ein paar Stunden vom Alltag abzulenken und erholen.

Wir freuen uns über eure Reservierung.

Unser Weihnachtsangebot für Sie

Es dauert nicht mehr lange und Weihnachten steht vor der Tür. Wie jedes Jahr stellt man Sich die Frage: Was sollen wir kochen? Gestalten Sie Ihre Feiertage entspannt mit unserem Weihnachtsessen!

 

Wir haben das passende Angebot für Sie:
Wildragout aus heimischen Reh und Wildschwein
***
Hausgemachte Semmelknödel
***

Apfelrotkraut und Preiselbeeren

 

Für jeweils 6 Personen á 99,- Euro. Genussfertig verpackt und einfache Zubereitung.

 

Füllen Sie direkt unser  >> Bestellformular Weihnachtsaktion <<
aus, speichern es ab und senden es uns per Mail bis spätestens zum 15.12.2017 zu. Gerne können Sie auch telefonisch unter 07645/313 bestellen. Bezahlung im Voraus.

 

Empfänger: Freiämter Hof

IBAN: DE82 6805 0101 0013 7877 98

BIC: FRSPDE66XXX

Referenz: Name, Vorname, Telefon Nr.

 

Auf Nachfrage haben wir Ihnen vor Ort auch den passenden Rotwein zum Weihnachtsessen á 8,- Euro.

Abholtermine: Freitag, 22.12.2017 16 – 18 Uhr
& Samstag, 23.12.2017 13 – 15 Uhr

(Lieferung auf Anfrage gegen kleinen Zuschlag. Sonderabholung ebenfalls auf Anfrage)

Dinner Krimi „Der Wilderer von Freiamt“

Wir freuen uns schon jetzt auf eine weitere Dinner Krimi Saison mit der „Improtheatergruppe – Ungeniert“.

Das Menü:

 

Wildes vom Holzbrett

***

Feldsalat

mit eingelegtem Kürbis

und Rohschinken

Vegetarisch: gebratener Ziegenkäse

***

Rinderroulade

auf Kartoffelpüree mit Knusperle

dazu sautierter Wirsing

 

Vegetarisch:

Pilz-Kartoffelstrudel

mit geschmortem Sellerie

sautierter Wirsing

und Majoran Butter

***

Tannenhonig Parfait

auf Waldboden

und beschwipsten Zwetschgen

 

Heidemarie Sattler steht vor Gericht. Ihr wird vorgeworfen, die Jagdbeute vom Wilderer unter die Leute zu bringen. Wenn sie ihn nicht verrät, droht ihr eine lange Haftstrafe. Der Amtsrichter Gustav Hockenjos lässt nicht locker und möchte um jeden Preis den Wilderer dingfest machen. Nur die Nonne Schwester Elisabeth steht ihr bei.

 

Es erwartet Sie, bei Kerzenschein, ein Drei-Gänge-Menü, inklusive Mord und die Überführung des Täters.

Eine lustig, skurrile Gerichtsverhandlung rund um einen Wilderer und andere obskure Gestalten.

Silvesterparty 2017 in s´Bierhaase Schiere

Wir feiern den Start in das neue Jahr in unserer Bierhaase Schiere mit einem Silvestermenü und anschließend kann zur Musik von DJ Uli das Tanzbein geschwungen werden.

Ab 18:30 Uhr Empfang // Menübeginn um 19:30 Uhr

Silvester Menü am 31.12.2017

 

Sektempfang mit Freiämter Tapas
Flammenkuchenzigarre

Bibiliskäsbrot

Wursttürmchen

***

Wildconsommé
Pistazienklößchen

***

Gebratenes Zanderfilet
Champagnerkraut
Krustentiersauce

***

Rinderfilet in Kräutercrepinette auf getrüffeltem Wirsing

Ochsenschwanz-Birnenstrudel

***

Gefüllte Schokoladenkuppel

Passionsfruchtvariation

***

Mitternachtssekt

 

Der Preis für das Menü inklusive Sekt und anschließendem Tanz beträgt á 85.50 Euro pro Person.

Wir freuen uns auf Ihre Reservierung und Besuch!

Gruselkrimi „Das Hexengrab von Freiamt“

Donnerstag, 1. Februar 2018

Freitag, 2. Februar 2018

Samstag, 3. Februar 2018

 

3-Gang-Menü mit Gänsehautgarantie á 78,- Euro pro Person

(Menü wird noch Bekannt gegeben)

 

Gruselgeschichte mit deftigem aus dem Hexenkessel.

 

Der Freiämter Hof soll verkauft werden. Als bei Erdbohrungen Reste einer verkohlten Leiche geborgen werden verzögert sich das Bauvorhaben. Bauunternehmer Seifert muss nun der Gemeinde beweisen, dass es in der Bierhaase Schiere nicht spukt. Dabei soll ihm die Schwedische Pathologin Dr. Ingeborg Redröm mit wissenschaftlicher Logik behilflich sein. Auch das Medium Frau Bruna ist eingeladen, um eine Geisterbeschwörung (Seance) durchzuführen.

Alles ist geplant und vorbereitet, bald wird Seifert nichts mehr im Wege stehen. Nichts und Niemand!

Machen Sie sich selbst ein Bild, ob es Wahnvorstellungen des Wirtes sind oder wirklich Übersinnliches in der Bierhaase Schiere geschieht.

 

Hinweis: Mindestalter 18 Jahre. Kein Zutritt für Menschen mit Herzschrittmacher oder Implantierten Defibrillatoren. Nicht empfohlen für Schwangere und Personen mit schwachen Nerven.

 

Schauen Sie doch mal rein in unser Youtube Video https://www.youtube.com/watch?v=iXFf4qR1gO8

Terminabänderungen unter Vorbehalt.

Servicekräfte in Voll- oder Teilzeit gesucht

Wir suchen zur Verstärkung unseres Teams:

  • Servicekräfte in Voll- oder Teilzeit
  • Zimmerfrau
  • Jungkoch/Jungköchin
  • Auszubildende als Koch

Folgendes sollten Sie mitbringen:

Sie arbeiten gerne im Team und jeder kann sich auf Sie verlassen. Sie strahlen Energie und Freundlichkeit aus und unsere Gäste fühlen sich wohl.
Sie behalten auch in stressigen Zeiten den Überblick und zeigen vollen Einsatz.

Interessiert? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung, gerne per Email an info@freiaemterhof.de, Ansprachpartnerin: Georgia Haas, 07645-313

Straßensperrung Abfahrt Riegel A5

Straßensperrung wegen Brückenbauarbeiten zwischen Malterdingen und Riegel ab Montag, 17. Juli 2017. Das heißt, eine direkte Zufahrt Autobahnabfahrt Riegel – Malterdingen – Freiamt ist bis zum Frühjahr 2018 nicht möglich! Der Verkehr wird nach der Autobahnabfahrt Riegel über die L 113 in Richtung Forchheim und über Kenzingen (L105) umgeleitet. Von dort geht es auf die B 3 Richtung Malterdingen, dann Freiamt.

 

Gäste aus Richtung Norden:
auf der A 5 die Ausfahrt Ettenheim wählen und nicht dem Navi folgen.

 

Gäste aus Richtung Süden:
die Ausfahrt Freiburg-Nord oder Teningen folgen.

Rückblicke

Pressebericht über das Dinner-Krimi „Mord in Freiamt“ 2013/2014

In dieser Wintersaison wird im Freiämter Hof eine Besonderheit angeboten, der Dinner-Krimi „Mord in der Schiere“. Im rustikalen Ambiente der Schiere, beleuchtet nur mir Kerzenlicht, werden die Gäste in das Jahr 1890 zurückversetzt und werden von den Schauspieler, alle in zeitgenössischen Kostümen von Anfang an aktiv in das Geschehen am Vorabend der Bürgermeisterwahl, das die Rahmenhandlung des Stückes darstellt, eingebunden. Die spannende Geschichte berichtet über den Bürgermeister, seine Wähler auf die morgige Wahl einstimmen will, doch ein Mord bringt die noble Gesellschaft in Aufruhr und der neue Dorfpolizist muss sich in seinem ersten Fall gleich behaupten. Im Laufe des Abend werden so manche Geheimnis, die lieber verborgen bleiben wollten, gelüftet und mit Hilfe der Gäste wird letztendlich das Verbrechen aufgeklärt.

Integriert in das spannende Stück werden die Gäste mit einem ausgezeichneten Menü kulinarisch verwöhnt, das dem ganzen Abend eine besondere Atmosphäre verleiht. „Die Resonanz unserer Gäste auf diese Art eines außergewöhnlichen Events ist durchweg positiv, was uns besonders freut. Denn so können wir ein wirklich einmaliges Erlebnis anbieten“ so Frau Haas, Wirtin des Freiämter Hofs.

Die letzten Dinner-Krimi waren restlos ausverkauft das sowohl an dem hervorragenden Essen, dem zuvorkommenden Service und der spannenden Darbietung lag.

Inklusionspreis 2014

Der Freiämter Hof und die Praxis Forstreuter-Walbert erhielten die Auszeichnung in der Kategorie „1 bis 10 Mitarbeiter“. So machten sich Kurt Haas, Frau Heide Forstreuter-Walbert und Manuel Reinbold am Dienstagmorgen, 21. Oktober 2014 auf den Weg nach Berlin um den Preis am selbigen Abend im Haus der Deutschen Wirtschaft entgegen zu nehmen.

Ein Auszug des UnternehmensForum:

Persönliches Engagement war auch bei den Gewinnern der Kategorie „1 bis 10 Mitarbeiter“ ausschlaggebend: Seit seinem 16. Lebensjahr ist Manuel Reinbold querschnittsgelähmt, trotz Ausbildung fand er keinen Arbeitsplatz. Eine Kooperation seiner Hausärztin Dr. Heide Forstreuter-Walbert mit dem im selben Haus ansässigen Gasthof Freiämter Hof ermöglichte ihm schließlich den Weg ins Arbeitsleben. Die beiden Kleinbetriebe nahmen kostenintensive Planungs- und Umbaumaßnahmen in Kauf, um dem jungen Mann jeweils in halber Stelle zu beschäftigen.

 
Freiämter Hof
Freiämter Hof
Familie Kurt & Georgia Haas
Reichenbach 10
79348 Freiamt

Telefon +49 (0) 7645 / 313
Fax +49 (0) 7645 / 508